Aschinger Steuerberater München

Steuerberater Sebastian Aschinger

Kanzlei-News

Umzugskostenpauschale

Als Betriebsausgaben oder Werbungskosten sind die Aufwendungen abzugsfähig, die grundsätzlich nach dem Bundesumzugskostengesetz oder der Auslandsumzugskostenverordnung in tatsächlicher Höhe oder pauschal erstattet werden können.

Sämtliche als Werbungskosten abzugsfähige Umzugsaufwendungen kann der Arbeitgeber steuer- und sozialversicherungsfrei erstatten. Soweit steuerfreie Erstattungsleistungen vorliegen, entfällt der Werbungskostenabzug des Arbeitnehmers. Liegen die Erstattungsleistungen über den steuerfrei zahlbaren Beträgen, besteht die Möglichkeit der Pauschalierung dieser Sachzuwendungen.

Die Finanzverwaltung hat nun die steuerliche Anerkennung von Umzugskosten sowie die maßgebenden Beträge für umzugsbedingte Unterrichtskosten und sonstige Umzugsauslagen bei Beendigung des Umzugs ab 01.03.2016 und 01.02.2017 neu geregelt. Folgende Werte sind nunmehr ohne Einzelnachweis erstattungsfähig:

Umzugsauslagen

Familienstand des Steuerpflichtigen

1.3.2016

1.2.2017

Ledig

   746 €

   764 €

Verheiratete, Lebenspartner und Gleichgestellte

1.493 €

1.528 €

Erhöhung für jede weitere Person mit Ausnahme des Ehegatten oder Lebenspartners

   329 €

   337 €

 

Umzugsbedingte Unterrichtskosten

1.3.2016

1.2.2017

1.882 €

1.926 €

 

Eingestellt am: 15.12.2016