Aschinger Steuerberater München

Steuerberater Sebastian Aschinger

Kanzlei-News

Änderung der Sachbezugswerte ab 2017

Der Gesetzgeber hat die Sachbezugswerte ab dem 01.01.2017 an den Verbraucherpreisindex angepasst. Dies führt zu einem Anstieg der Sachbezugswerte für Verpflegung um 1,9% während die Sachbezugswerte für Unterkunft bzw. Mieten gleich geblieben sind.

 

Art des Sachbezugs

Sachbezugswert 2016

Sachbezugswert 2017

Verpflegung insgesamt

236 €

241 €

Frühstück

  50 €

  51 €

Mittagessen

  93 €

  95 €

Abendessen

  93 €

  95 €

Unterkunft

223 €

223 €

freie Wohnung pro m2 normale Ausstattung

3,92 €

3,92 €

freie Wohnung pro m2 einfache Ausstattung

3,20 €

3,20 €

 

Die täglichen Sachbezugswerte berechnen sich mit 1/30 aus den monatlichen Sachbezugswerten. Dies führt bei den Sachbezügen für Verpflegung zu folgender Änderung:

 

Art des Sachbezugs

Sachbezugswert 2016

Sachbezugswert 2017

Verpflegung insgesamt

7,87 €

8,03 €

Frühstück

1,67 €

1,70 €

Mittagessen

3,10 €

3,17 €

Abendessen

3,10 €

3,17 €

 

Beachten Sie:

Die geänderte Sachbezugsverordnung tritt zum 01.01.2017 in Kraft, so dass die neuen Sachbezugswerte bereits ab dem ersten Abrechnungsmonat 2017 angesetzt werden müssen.

Eingestellt am: 15.12.2016